Osmose

Osmose

Osmose

Unter Osmose versteht man den einseitigen Fluss molekularen Teilchen durch eine semipermeable Membran, durch welche die Konzentrationsunterschiede ausgeglichen werden. Der osmotische Druck ist der Druck, der auf die semipermeable Membran ausgeübt werden muss, um den Fluss von Wasser zu vermeiden.

Osmose spielt eine wesentliche Rolle im Ausgleich der Konzentrationen der Ionen innerhalb und außerhalb der Zellen.

Umkehrosmose wird eingesetzt um Trinkwasser aus Salzwasser zu gewinnen.