Oberflächenspannung

Oberflächenspannung

Oberflächenspannung

So nennt man die Spannung an der Oberfläche von Flüssigkeiten, die aufgrund der Molekulare Anziehungskraft entsteht. Die Oberfläche verhält sich wie eine elastische Membran, die sich verformen lässt, mit der Tendenz die gesamte Oberfläche zu minimieren. Die Oberflächenspannung wird mit Kraft geteilt durch Länge gemessen.