Masaru Emoto

Masaru Emoto

Masaru Emoto

Dr. Masaru Emoto (*22. Juli 1943 in Yokohama; † 17. Oktober 2014 in Tokio) war ein japanischer Wasserforscher. Als er lernte, dass alle Schneeflocken anders sind, fasste er den Beschluss, Wasserkristalle unter unterschiedlichen Einflüssen zu erforschen. So gelang er zur Erkenntnis, dass Wasser ein Informationsträger ist, der nicht nur auf physikalischen Einflüsse sondern auch auf Gedanken empfindlich ist. Dies bewies er, indem er Wasser aus verschiedenen Quellen und unter unterschiedlichen Einflüssen fror und danach unter dem Mikroskop beobachtete. Demzufolge zeigte er, dass ob die Kristalle schön oder hässlich sind, abhängig davon ist, ob diese Gedanken oder Einflüsse positiv oder negativ sind.

Mehr über Dr. Masaru Emoto: wasserfilm.tv/masaru-emoto.html